Mietwagenrundreise Dominikanische Republik

Mietwagen Dominikanische Republik

25. September 2018
Allgemein

Im Mietwagen durch die Dominikanische Republik

Ein Kenner der Dominikanischen Republik hat einmal gesagt, in diesem exotischen Land würden sich alle Farben der Karibik vereinen. Ein anderer hat es poetischer ausgedrückt: Ein Urlaub in diesem Paradies sei wie ein Bad in einem Aquarell. Keine Frage: Auf der Insel Hispaniola, die sich die Republik mit Haiti teilt, lässt sich ein unbeschwerter Aufenthalt nicht allein auf die Badefreuden reduzieren. Die Dominikanische Republik ist ein aufregendes Land. Ein Land, das es als Tourist zu entdecken gilt, und das ist am besten als Rundreise im Mietwagen zu bewältigen. Dabei fühlt sich so mancher in einigen Regionen wie auf einer Alm in der Schweiz. Zum Beispiel auf den blühenden Bergwiesen des Pico Duarte, der mit seinen 3.098 Metern ein wenig größer ist als die Zugspitze. Die Dominikanische Republik hat viele Gesichter – und einige von ihnen wird man nach einer Tour im Mietwagen nie mehr vergessen.

12 Gebiete mit dem Mietwagen erkunden

Nicht weniger als zwölf Gebiete haben die Behörden in der Dominikanischen Republik als Nationalparks unter Schutz gestellt. Das ist zumindest in der Karibik einzigartig. Da ist der in manchen Gegenden schier undurchdringliche Regenwald der Sierra de Baoruco mit dem malerischen Enriquillo-See und einer Landschaft, die einer Wüste nicht unähnlich ist. In den Uferzonen räkeln sich dort die Amerikanischen Spritzkrokodile, die die stattliche Länge von sieben Metern erreichen können und sich den See mit großen Flamingo-Kolonien teilen.

Mit dem Mietwagen in die Dominikanische Republik

Wer seinen Mietwagen auf Hispaniola mit dem Sattel eines Pferdes tauschen möchte, der kann dies unter anderem in Jarabacoa tun. Oder er kann sich zu einer Tour im Kajak überreden lassen oder gar zum Rafting auf einem der wilden Flüsse der Republik. Doch dank der PS unter der Motorhaube des Mietwagens kann die Rundreise auch zum Nationalpark Del Este führen und zu den behaglichen Resorts und Hotels von La Romana oder Punta Cana. An den Küsten ist hier und da ein Schwarm munterer Delphine zu sehen, und zwischen den Mangroven sind sogar Seekühe heimisch geworden.

In der Hauptstadt Santo Domingo wird sich sicherlich ein Parkplatz finden, um dort die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Denn die Metropole zählt zu den schönsten des gesamten karibischen Inselbogens. Die Kathedrale ist eine der ältesten des amerikanischen Subkontinents und die Festung Fortaleza Ozama oberhalb des Hafens stammt aus dem 16. Jahrhundert und hatte im Mittelalter die Aufgabe, die Stadt vor Piraten zu schützen. Die Dominikanische Republik ist ein Wunderland der Natur und ein ideales karibisches Revier, um eine Tour im Mietwagen mit allen Sinnen zu genießen.

Mietwagen Rundreisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.