Puerto Plata Tauchen

8 Tage / 7 Nächte
Kategorie:
  • Zingara Wrack
  • Ray Point
  • Puntilla Reef
  • Puntilla Reef
  • Korallengarten
  • Korallengarten
  • Deep Wall
  • Airport
  • Airport
  • Airport Wall
  • Paradise Island

8 Tage Puerto Plata Tauchen

Die Dominikanische Republik bietet mit dem Atlantik im Norden und der Karibischen See im Süden Tauchplätze für jedes Tauchniveau. Da die Insel von Riffgürteln umgeben ist, gibt es eine vielseitige Unterwasserlandschaft mit flachen Rifflandschaften und Korallengärten, Plateaus und Schrägen bis zu Steilwänden.

Die Steilwände in ab 5 bis ca. 40 Metern Tiefe sind oft mit Grotten in unterschiedlichen Größen und Tiefen durchzogen und es gibt Tunnel und Unterwasserhöhlen, die betaucht werden können. Schiffswracks sind sowohl im Norden, also auch in Samaná und vor der Südküste anzutreffen. Korallenfische und diverse Riffbewohner bis hin zu Großfischen wie Barrakudas, Adlerrochen, Mantas oder Riffhaien sind in den Gewässern der Dominikanische Republik anzutreffen.

Die beste Reisezeit für die Region um Puerto Plata ist von Juni bis September. Die Wassertemperaturen liegen bei ca. 29 Grad, Sichtweiten können bis zu 40 Metern betragen.

  • Entdecken Sie die einzigartige Unterwasserwelt der Nordküste der Dominikanischen Republik bei dieser exklusiv zusammengestellten Tour oder einer unserer weiteren Touren !

Samaná Tauchen oder doch lieber andere Dominikanischen Republik Ausflüge ?

ABHOLUNG/ENDSTATION Flughafen Puerto Plata (POP)
LEISTUNGEN
7 x Ü/All-inclusive
Alle Transfers laut Programm
1 x Tauchgang zur Deep Wall
1 x Tauchgang zur Korallengarten Wand
1 x Tauchgang zur Airport Wall
1 x Tauchgang zum Wrack Zingara
1 x Tauchgang zum Ray Point
1 x Tauchgang zum Puntilla Tief
1 x Ganztagesausflug zu den Ciguapa Wasserfällen inklusive Mittagessen und
Erfrischungsgetränke
1 x Ganztagesausflug zur Isla Paraíso nach Punta Rucia inklusive Mittagessen und Erfrischungsgetränke
1 x Komplette Tauchausrüstung
Alle Steuern und Abgaben
NICHT INKLUSIVE
Private Reisekrankenversicherung
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
UNTERKUNFT
Viva Wyndham Tangerine, 4* All-inclusive Resort (oder ähnliches)

1

Tag 1 – Anreise nach Puerto Plata

Ankunft am Flughafen in Puerto Plata, Transfer zum Hotel und Check-in. Rest des Tages frei.

2

Tag 2 – Strandtag am Playa Cabarete

Nach dem Frühstück, Zeit zum Entspannen am Strand von Playa Cabarete. Zeit zum Relaxen am Strand. Möglichkeit zum Wind- oder Kitesurfen.

3

Tag 3 – Tauchgänge zur „Deep Wall“ und zur „Korallengarten Wand“

Nach dem Frühstück, Transfer zum Playa Sosua. Nach dem Anlegen der Ausrüstung geht es per Boot zur Deep Wall. Sie beginnt in einer Tiefe von 15 m und wird von einigen Canyons durchzogen. Einer davon erstreckt sich in einer Tiefe von 23 bis 32 m. In 28 m befindet sich eine Grotte, in der oft Kaiserfische und Königskrabben gesichtet werden. Am Nachmittag geht es zu einer sehr schönen, mit Korallen bewachsenen Wand, die in einer Tiefe von 20 m beginnt und bis ca. 35 m abfällt. In 28 m und 32 m gibt es verschiedene Grotten in denen man häufig Schildkröten und Langusten antrifft. Von der Wand geht es schließlich in einen nahe gelegenen Korallengarten, in dem der Tauchgang seinen schönen Abschluss findet. Rückfahrt in das Hotel.

4

Tag 4 – Tauchgänge zum „Ray Point“ und zum „Puntilla Tief“

Nach dem Frühstück, Transfer zum Playa Sosua. Am Vormittag, Tauchgang zum „Ray Point“, einer Steilwand, die in einer Tiefe von 23m beginnt und bis 40m abfällt. Verschiedene Arten von Stachelrochen trifft man hier an und mit viel Glück gleitet ein Adlerrochen oder ein Mantarochen vorbei. Auch Sargassum Drückerfische können gesichtet werden. Am Nachmittag, Tauchgang zum „Puntilla Tief“. Diese Steilwand beginnt in 5m Tiefe, fällt bis ca. 20m ab, und verläuft fast parallel zur Bucht von Sosua. In kurzer Entfernung von der Wand befindet sich ein großer mit wunderschönen Korallen bewachsener Felsen. Er beginnt in 20m Tiefe und fällt bis auf 40m ab. Große Tonnenschwämme sowie Fächerkorallen überziehen den Felsen. In den Felsspalten werden häufig verschiedene Muräne, Krabben und Langusten gesichtet. Es besteht die Möglichkeit, entweder der Wand entlang zu tauchen oder einen Multilevel Tauchgang zu machen. Rückfahrt in das Hotel.

5

Tag 5 – Ciguapa Wasserfälle

In der Frühe, Transfer nach Cabarete. Tourstart ist um 7:45 Uhr. Ein kleines Frühstück wird zur Stärkung gereicht, während wir ca. 45 min zum Basislager fahren. Hier treffen wir auf die anderen Reiseführer und legen unsere Ausrüstung an (Neoprenanzug, Gurtwerk, Helm und Schwimmweste). Ein kurzes Sicherheitstraining wird durchgeführt, bevor die Wanderung im Canyon beginnt. Ungefähr 12 Sprünge von bis zu 10 m erwarten uns dabei. Die Gesamtzeit der Wanderung im Fluss beträgt ca. 2,5 Stunden. Es folgt ein 20-minütiger steiler Anstieg auf ein Plateau, wo Esel auf uns warten, mit denen wir dann ca. 25 min zurück zum Basislager reiten. Zum Abschluss dieses Abenteuers genießen wir ein köstliches dominikanisches Mittagsbüffet, bevor die Rückfahrt nach Cabarete erfolgt. Die Gesamtdauer der Tour beträgt ca. 6 Stunden.

6

Tag 6 – Tauchgänge zur „Airport Wall“ und zum Wrack „Zingara“

Nach dem Frühstück, Transfer zum Playa Sosua. Am Vormittag, Tauchgang zur „Airport Wall“, ein langgezogenes Riff mit einer ungefähren Lange von ca. 1.5km, welches entlang des Küstenabschnitts des Flughafens Puerto Plata verläuft. An manchen Stellen beginnt das Riffdach in nur 5 m Tiefe und fällt dann ein Stück weiter als Drop-Off bis auf eine Tiefe von 24 m ab. Die Wand ist an einigen Stellen von Tunneln durchzogen durch die man tauchen kann. Ebenso gibt es kleine Grotten und Höhlen in die man einen Blick werfen sollte. Durch die Nähe zum offenen Meer kann man an der Airport Wall durchaus Barrakudas, Adlerrochen, Mantas oder einem Riffhai begegnen. Am Nachmittag, Tauchgang zum 45 m langen Wrack „Zingara“. Der ausgediente Bananendampfer ist zuvor entkernt und gereinigt worden. Durch die Beseitigung aller Gefahrenquellen wurde es speziell für Taucher zugänglich gemacht und zwischenzeitlich bevölkern auch Schwämme und Hartkorallen das Wrack. Viele Fischarten fanden ein Zuhause und häufig begegnet man Franzosenkaiserfischen, Grunzern, Schnapper-Schwärmen, sowie großen grünen Muränen. Barakudas und Haie wurden ebenfalls schon gesichtet. Unweit des Hecks in einer Tiefe von ca. 36 m sind häufig große Stachelrochen, im Sand liegend, anzutreffen. Abhängig von den Bedingungen und dem Luftverbrauch kann man den Tauchgang an der naheliegenden Wand beenden. Zertifizierte Nitroxtaucher können mit einer Nitroxmischung Ihren Spaß verlängern. Rückfahrt in das Hotel.

7

Tag 7 – Paradise Island

Nach dem Frühstück, Transfer nach Punta Rucia mit deutschsprachigem Reiseleiter. Tourstart ist um 7:30 Uhr. Per Speedboot geht es zum traumhaften Korallenriff der Isla Paraíso, eine der besten Schnorchelmöglichkeiten der Karibik. 2stündige Verweildauer auf der Insel, wo Früchte und verschiedene Getränke zur Stärkung gereicht werden. Die Schnorchelausrüstung wird gratis zur Verfügung gestellt. Zu Mittag geht es per Speedboot durch die Mangrovenwälder zurück nach Punta Rucia, wo ein Mittagsbuffet auf die hungrigen Gäste wartet. Die Rückfahrt in das Hotel erfolgt gegen 16:00 Uhr.

8

Tag 8 – Transfer zum Flughafen

Transfer zum Flughafen Puerto Plata und Ende der Reise. Verlängerung möglich.

Wichtige Informationen:

  • Diese Reise ist auch in Kombination mit Tauchen in Samaná buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein Angebot.
  • Diese Reise ist für Kinder und für Tauchanfänger nicht geeignet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Puerto Plata Tauchen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

  • 988

    Tauchen in Samaná

    8 Tage Samaná Tauchen
    Die Halbinsel Samaná bietet mit dem Atlantik im Norden und der Karibischen See im Süden Tauchplätze für jedes Tauchniveau. Da die Insel von Riffgürteln umgeben ist,